Forstliches Gutachten weiterentwickelt

Das System der "Forstlichen Gutachten zur Situation der Waldverjüngung" wurde weiterentwickelt und verbessert. Folgende Änderungen wird es ab dem kommenden Jahr, in dem die turnusmäßige Durchführung wieder ansteht, geben:

- Die sog. "Revierweisen Aussagen" werden für mehr Jagdreviere erstellt. Damit werden Bereiche, in denen das Wald-Wild-Verhältnis noch nicht passt, genauer untersucht. 

- Das Wachstum und die Anteile der verschiedenen Baumarten unter dem Einfluss der Wildtiere werden neu dargestellt und dadurch die Entwicklung der Pflanzen besser beurteilt.

- Die waldbauliche Situation vor Ort wird deutlicher abgebildet. 

- Die Qualitätssicherung wird ausgeweitet.

Waldbesitzer und Jäger können sich beim nächsten Forstlichen Gutachten, beispielsweise wieer durch die Teilnahme an Waldbegängen oder bei der Aufnahme der jungen Bäume bei der Erstellung der Gutachten einbringen.

 Vegetationsgutachten Verbissschutzklemme  Vegetationsgutachten Verfegt
Foto 1: Fichte mit Verbissschutzmanschette Foto 2: verfegte Douglasie

  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung